Fachklinik Meckenheim

Einrichtung zur medizinischen Rehabilitation drogen-, alkohol- und medikamentenabhängiger Männer

Sport­therapie

In der Sporttherapie wollen wir unseren Patienten den Spaß an Sport und Bewegung vermitteln, ihre körperliche Leistungsfähigkeit durch regelmäßiges Training verbessern und ihre sozialen Kompetenzen stärken. Dabei bedient sich die Sporttherapie verschiedener Methoden, um die im Sport auftretenden Emotionen aufzugreifen, zu reflektieren und geeignete Maßnahmen zur Emotionsregulation zu entwickeln, die sich in das alltägliche Leben übertragen lassen. Die regelmäßige Teilnahme am Sport verbessert sowohl das körperliche als auch das psychische Wohlbefinden, was zu einem gesteigerten Selbstwertgefühl/Selbstvertrauen führt. Ebenso stehen das Kennenlernen und Erweitern der eigenen Grenzen, der Abbau von Anspannung und Aggressionen sowie das Erleben von Sozialerfahrungen in der Gruppe im Vordergrund.

Wir bieten in unserer Fachklinik ein umfassendes und abwechslungsreiches Sporttherapieangebot an. Die Fachklinik liegt zwischen dem Kottenforst, einem ca. 40 km² großen Waldgebiet, und dem Sportzentrum von Meckenheim mit Schwimmhalle und zahlreichen Innen- und Außensportanlagen und verfügt so über eine optimale Anbindung für sportliche Aktivitäten. Darüber hinaus bietet die Klinik seit Beginn des Jahres 2015 ein Fitnesstraining in einem nahegelegenen Fitnessstudio an. Ergänzt wird das Angebot durch ein Beachvolleyballfeld und einen Sportraum, welche sich auf dem Klinikgelände befinden. Darüber hinaus bietet die Fachklinik ein Beachvolleyballfeld und einen Fitness- und Sportraum, welche sich auf dem Klinikgelände befinden.

Das gesamte, regelmäßige Sportangebot umfasst:

  • Mannschaftssport: Fußball, (Beach-)Volleyball, Basketball, Badminton
  • Training im Fitness-Studio sowie Trainieren ohne Geräte
  • Frühsport, Nordic Walking, Joggen und Fahrradfahren
  • Rückenschule und Entspannungstraining
  • Power Dumbell
  • Schwimmen
  • Individuelle Einzel- und Kleingruppenförderung
  • Teilnahme an Turnieren anderer Kliniken (Fußball, Volleyball, Badminton etc.)